Online Schilddrüsen-Donnerstag

E-Learning
Indikationen zur Strumaresektion

Eine genaue Diagnostik ist erforderlich, um jene Patienten herauszufiltern, die eine Strumaresektion benötigen. So können unnötige Operationen vermieden werden. Im Vortrag werden die erforderlichen Untersuchungsmethoden besprochen. Die Befundkonstellationen bei denen eine absolute bzw. eine relative Operationsindikation vorliegt werden dargestellt. Auf alternative Behandlungsmethoden die medikamentöse Therapie, die Radiojodtherapie und die Radiofrequenzablation wird eingegangen. 

Vortragender:  Dr.med.univ. Wolfgang Buchinger
Diskutant:        Priv.-Doz. Dr.med.univ. Stefan Schopf
Moderator:       Univ. Doz. Dr.med.univ. Georg Zettinig

 

 

Programm

Einführung: Wolfgang Buchinger

Vortrag: Wolfgang Buchinger

Indikationen zur Strumaresektion

Diskussion: Stefan Schopf
Moderation: Georg Zettinig

 

Medizinische DFP-Punkte

Für die Fortbildung wurde 1 medizinische DFP-Punkt für das Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer beantragt.

Fragebogen für die ÖÄK-Fortbildung: ist in Vorbereitung

 

Es wird erklärt, dass keine Interessenskonflikte bestehen.

Die Veranstaltung ist eine Eigeninitiative der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft und wurde unabhängig und nicht Firmen unterstützt produziert.

 

Dr.med.univ. Wolfgang Buchinger, Schilddrüseninstitut Gleisdorf und Schilddrüseninstitut Graz

Priv.-Doz. Dr.med.univ. Stefan Schopf, Allgemein-, Viszeral-, Endokrine- und Unfallchirurgie, ROMED Klinik Bad Aibling

Univ. Doz. Dr.med.univ. Georg Zettinig, Schilddrüsenpraxis Josefstadt Wien

 

Lecture Board