Willkommen

Die Österreichische Schilddrüsengesellschaft fördert die Diagnose und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen und die ärztliche Fortbildung zum Thema Schilddrüse.

Schilddrüsenpatienten werden in Österreich sowohl von Fachärzten für Nuklearmedizin als auch von Fachärzten für Endokrinologie und Stoffwechsel umfassend betreut. Fachärzte für Chirurgie führen Schilddrüsenoperationen durch.

Empfehlung zur Verwendung von Röntgenkontrastmittel

Die Empfehlung "Röntgenkontrastmittel bei Patienten mit Risiko jodinduzierter Schilddrüsenfunktionsstörungen"  wurde von der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft und der Berufsvereinigung Österreichischer Nuklearmediziner herausgegeben.

Herbstfortbildung 2016 der OSDG in Wels

Themen: „Die Schilddrüse – über den Tellerrand geblickt.“ „Die Schilddrüse in der Praxis.“

Schilddrüsen-Ultraschallkurse

Die Österreichische Schilddrüsengesellschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (ÖGUM) Kurse für das Zertifikat Schilddrüsen-Sonografie der Österreichischen Ärztekammer. 

Jodversorgung in Österreich

Die WHO fordert, dass Erwachsene täglich mindestens 150 μg Jod zu sich nehmen sollten. Schwangeren und Stillenden wird eine tägliche Jodzufuhr von 250 μg empfohlen.

Rundbrief des Präsidenten

Begrüßungs-Rundbrief des neuen Präsidenten der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft Univ.Doz. Dr. Wolfgang Zechmann.